Team SG-03 21/22

Steffen SteffenTeam Captain

Team Captain - Steffen

Meine diesjährige Rolle als Team Captain ist für mich eine große Herausforderung, die ich sehr gerne annehme. Die Komplexität jeden auf die Richtige Weise zu motivieren, die Organisation und auch die Verteilung der Aufgaben auf die richtigen Kompetenzzentren werden dabei von mir Hauptsächlich bearbeitet werden. Neben meiner persönlichen Entwicklung, die ich mit dieser Herausforderung vorantreibe, liegen meine Ziele primär darin, das Know- How im Team zu sichern. Nachhaltige und vor allem transparente Strukturen bilden hier die Basis, um das Team zu jeder Zeit hinter sich zu haben.
Bei allem was in den kommenden Monaten geschaffen werden soll möchte ich unsere Ursprüngliche Identität nicht verlieren und weiterhin in “einfachen” Start-Up Strukturen arbeiten. So bleiben wir Agil und können weiterhin die lieben Möwen von nebenan bleiben.
Doch bei aller Ernsthaftigkeit schweißt man ein Team mit Emotionen am besten zusammen, dabei werde ich stets als gutes Vorbild vorangehen, für jeden ein offenes Ohr haben, meine Aufgaben mit viel Herzblut erledigen und keine möglichkeit auslassen das Team mit viel Liebe zu bekochen.
Am Ende wünsche ich mir für uns, als Seagulls, das gesamte Projekt auf die nächste eben zu heben. Nicht nur von der Seite des Engineerings, sondern auch auf Seiten des Projektmanagements.
So werden wir uns auf den Events im Sommer 2022 besser und stärker präsentieren als jemals zuvor!

Lucas LucasLeader Operations

Leader Operations - Lucas

Moin, mein Name ist Lucas Glöckner und als Leiter des Operations-Bereiches stehe ich dem Captain und jedem der Fragen hat mit Rat und Tat zur Seite. Die Aufgabenbereiche sind vielfältig und schwer in wenigen Sätzen zusammenzufassen. Grob gesagt wird alles angepackt, was an Projekten anfällt und erledigt werden muss. Egal ob mein alter Bereich das Sponsoring, unser Marketing oder das Organisieren von Events, alles will am Laufen gehalten werden. Dabei versuche ich mit voller Kraft zu unterstützen. Meine Motivation dahinter ist, ein funktionierendes und strukturiertes System zu schaffen, was allen Nachfolgenden die Arbeit erleichtert und Zeit einspart. Das Team voran bringt und schlussendlich eine sichere und pünktliche Fertigstellung unseres Rennwagens gewährleistet. Dabei begeistert mich der Zusammenhalt und die Teamfähigkeit der einzelnen Mitglieder und Freunde, die ich bei diesem Projekt gewonnen habe. Das Engagement jeden einzelnen zeigt dabei immer wieder das Herzblut, das in dieses großartige Projekt gesteckt wird. Man lernt viel und bekommt tiefe Einblicke in das Projektmanagement außerdem des Studiums. Durch meiner Tätigkeit in unserem Operations-Bereich habe ich außerdem die Möglichkeit, viele Bereiche des Studiums praktisch auszuprobieren und zu testen, was mir wirklich liegt und auch auf längere Sicht Spaß macht. Dieses Konzept hat mir bisher schon gut dabei geholfen, meine geheimen Talente aufzudecken und kennenzulernen.

Basti BastiSponsoring
Christina ChristinaEventmanagement/Marketing
Luzie LuzieMarketing/Design
LinaLinaMarketing/Design
MikaMikaFinance/Business Plan
Elisa ElisaPurchasing
Felix FelixPurchasing
AdrianAdrianIT
SandraSandraProjektmanagement
TobiTobiPurchasing
Emmy EmmyLeader Engineering

Leader Engineering - Emmy

Moin, ich bin Emmy und die diesjährige Engineering Leitung. Ich bin dafür verantwortlich das Team durch die Entwicklungs- und Fertigungsphase zu begleiten und diese möglichst reibungsfrei zu gestalten. Während den letzten Saisons haben wir gesehen, dass wir, die Seagulls Luebeck, großes erreichen können. Sei es nachts einen Motor umbauen oder Abgasrohre lauter, statt leiser zu reparieren. Während der gesamten Zeit waren wir immer ein starkes Team mit einem gemeinsamen Ziel. Ich freue mich drauf auch diese Saison wieder erfolgreich über die Rennstrecken zu fliegen.

Eric EricLeader Suspension

Suspension - Eric

Seit meinem ersten besuch im Teamraum und auf der Teststrecke war mir klar, dass das Team eine ganz eigene Energie hat und etwas besonders ist. Damals bin ich zum Team gestoßen, weil ich den ganzen theoretischen Stoff aus dem Studium praktisch anwenden wollte. Mir war zu diesem Zeitpunkt nicht ansatzweise bewusst, wie viel Zeit, Nerven und Energie dieses Team einem selbst abverlangen kann.
Nach einem Jahr sorge ich mit dem Suspension-Team dafür, dass der Rennwagen seine ganze Kraft auf die Straße bringen kann und bestmöglich die Kurve bekommt. Dabei trage ich für sechs weiter unendlich kreative, leidenschaftliche und motivierte Studenten aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen und Semestern sorge. Ich bin Ansprechpartner für die unterschiedlichsten Problem im Studium oder im Team und kümmere mich darum, dass deren belange ein Gehör in Entscheidungsprozessen finden. Gleichzeitig ist meine Aufgabe sie zu immer neuen Höchstleistungen zu treiben, so dass auch das Team sich mit ihnen weiterentwickelt.
Geblieben bin ich schlussendlich, weil das Team aus solchen Studenten besteht. Wenn man Tag und Nacht zusammen sitzt und für ein Ziel alles gibt, egal wie stressig und aussichtslos es manchmal scheint, ergibt es zwangsläufig diese ganz eigene Energie, die schlecht in Worte zu fassen ist. Viele Menschen aus dem Team sind so von fremden zu Freunden geworden und ich bin irrsinnig stolz teil des Teams sein zu dürfen.

ChristofChristofSteering
DanielDanielUprights
JustusJustusSuspension
KatjaKatjaBrake System
LucaLucaSteering
MahmoudMahmoudSuspension
Tom TomLeader Chassis

Chassis - Tom

Ich bin dem Team in meinem ersten Semester beigetreten, um meiner Begeisterung für das Konstruieren und Fertigen nachzugehen. Man ist selbst verantwortlich für jeden einzelnen Schritt, vom Auslegen bis zum Montieren des selbst gefertigten Bauteils. Erfahrungen, die man im Zweifel nur in einem Formula Student Team sammeln kann.
Die interdisziplinäre Arbeit zwischen den einzelnen Studenten aus unterschiedlichen Studiengängen sorgt dabei immer neue spannende Lösungsansätze. Das gute Miteinander, das zielstrebige Arbeiten im Kollektiv und die Wertschätzung untereinander sind die Dinge, die ich an diesem Team sehr schätze.
In dieser Saison habe ich mit großer Freude die Verantwortung für das Chassis-Team übernommen. In der Chassis-Baugruppe arbeite ich mit 6 engagierten Team-Kollegen zusammen. Meine Hauptaufgabe in dieser Baugruppe ist es für eine gute Kommunikation zwischen allen Baugruppen zu sorgen, jede Baugruppe braucht Platz und Anbindungspunkte an unserem Chassis. Des Weiteren muss das Chassis recht früh fertig sein, da alles auf uns aufbaut. Eine Herausforderung, die oft stressig sein kann, wobei dieser Stress bei der ersten Fahrt des Wagens vergessen ist.

ErikErikDashpanel/Steering Wheel
HannesHannesChassis
LukasLukasFrame
MarkusMarkusPushbar/Quickjack
MoritzMoritzChassis
NourNourFirewall/Sea
Fabian FabianLeader Aerodynamics

Aero - Fabian

Moin, ich bin Fabian Loch, Maschinenbau Student im aktuell 3. Semester und seit Beginn des Studiums bei den Seagulls mit dabei. In den letzten 1 ½ Jahren konnte ich so vieles für mein Studium aber auch darüber hinaus lernen.
In der aktuellen Saison leite ich unser erstmals bestehendes Aeroteam und habe die Aufgabe gemeinsam mit meinem kleinen Team ein Aerodynamik Paket zu entwickeln. Bestehend aus Front- und Heckflügel, einer Verkleidung und einem Unterboden wollen wir so unser drittes Auto fahrdynamisch verbessern und höhere Geschwindigkeiten auf unseren engen Tracks möglich machen.

JulianJulianFront Wing/Pedal Box
RubenRubenCasing
ErikErikBachelor Thesis
Tyll TyllLeader Electronics

Electronics - Tyll

Ich bin Tyll Jungke, studiere Elektrotechnik im 5. Semester und leite das Elektro-Team für unseren dritten Wagen, SG-03. Als Elektronik-Team sind wir verantwortlich für die Fahrerinstrumente, Sensorik und Datenerfassung, die Stromversorgung für die Motorelektronik, sowie das Sicherheitssystem. Wir konzeptionieren und konstruieren die meisten Geräte von Grund auf selbst. Nach der Analyse der Anforderungen recherchieren wir die Bauteile, erstellen Schaltpläne und Zeichnen Platinen in ECAD. Wir bestücken und löten die Platinen im Hochschuleigenen Labor. Viele Systeme am Fahrzeug werden mit Mikrocontrollern gesteuert, auch dafür entwickeln wir unsere eigenen Programme. Die Seagulls bieten eine einzigartige Möglichkeit, neben dem Studium ein Elektronik-Projekt von der Idee bis zum Einbau zu betreuen.

FelixFelixPower distributionmanagement
LennardLennardElectronics
MatsMatsElectronics
MaxMaxElectronics
PietPietDashpanel/Steering Wheel
RobinRobinETC
XianghongXianghongElectronics
TobiasTobiasE-Clutch shift/CAN-Bus
TobiasTobiasElectronics
DominikDominikElectronics
Johannes JohannesLeader Engine Drivetrain

Leader Engine Drivetrain - Johannes

Moin, ich bin Johannes und habe auch dieses Jahr wieder die Abteilung Engine/Drivetrain geleitet. Seit Teamgründung darf ich mich schon um den Motor und alles drumherum. Auch wenn wir an den Innereien des eingekauften Kawasaki 636C Motors ändern, gibt es beim Team Engine/Drivetrain die meisten Unterbaugruppen.
Wir sind auch in unserem Bereich sehr unterschiedlich Aufgestellt, da wir beim Motor mit Öl, Wasser und Benzin arbeiten, sowie mit Ansaugluft und Abgasen. Unter Anderem wird auch mit dem Electronics Team zusammengearbeitet, damit alle für den Motor relevanten Sensoren funktionieren und die Ecu mit unseren anderen Systemen kommuniziert.
Mit den meisten Unterbaugruppen musste unser Team schon einiges bewältigen, doch sobald das Auto erstmal läuft haben sich die Anstrengungen gelohnt.

ChristianChristianFuel System
FrederikFrederikExhaust
Jan UweJan UweEngine
JanJanDrive Shaft/Differential
OleOleEngine
TobiasTobiasExhaust
ChristophChristophEngine
LennartLennartAir Intake