Ziele

Be innovative
Jedes Jahr einen Rennwagen nach den Regeln der Formula Student zu entwickeln und zu bauen. Dieses Fahrzeug wird im Sommer bei mindestens einem internationalen Event vorgestellt. Dabei werden nicht nur durch die dynamischen Events, sondern auch durch die statischen Events alle Teammitglieder gefragt. Wir versuchen immer das neuste Wissen aus dem Studium mit einzubringen und auch mal neue Wege zu gehen.

Be strong
Zusammen entwickeln wir nicht nur ein Auto, wir entwickeln uns als Team jeden Tag weiter! Neben dem technischen Know-How erweitern wir unsere Softskills. Die Erfahrung, die wir in diesem Projekt sammeln, die Verantwortung, die wir tragen, die Selbstständigkeit, die wir in diesem Team erlernen, bringen uns schon ab dem 1. Semester weiter. Gemeinsam nehmen wir jede Hürde und werden dabei stärker!

Be connected
Schon im Studium enge Verbindungen zwischen den Studenten im Team, neuen Studenten, der Hochschule, den vielen anderen Teams, aber auch besonders die Verbindungen zu jedem einzelnen Sponsor zu pflegen und zu stärken ist eines unserer Ziele. Das wir der Wirtschaft die besten und engagiertesten Mitarbeiter, durch die persönliche Weiterentwicklung am Projekt und die praxisnahe Ausbildung an der Technischen Hochschule, bieten können, ist unser aller Ziel!

Formula Student

Die „Formula Student“ ist ein internationaler Konstruktionswettberwerb. Studenten entwerfen hierbei saisonal einen Rennwagen, um damit auf Events gegen Teams aus Deutschland und der ganzen Welt anzutreten. Jedes Team entscheidet selbst an welchen Wettbewerbsorten, die weltweit stattfinden, teilnimmt und muss sich dort in verschiedenen Disziplinen beweisen. Diese Disziplinen sind unterteilt in statische und dynamische Events. Die „Formula Student Germany“ findet jedes Jahr in Hockenheim statt und stellt für die deutschen Teams die Krönung der jeweiligen Saison dar. Aufgrund der steigenden Anzahl teilnehmender Teams müssen oft Bewerbungsphasen überstanden werden, bevor eine Teilnahme an einem der Events möglich ist. Jedes Team muss bei der Vorbereitung auf die Events vorgegebene Anforderungen der unterschiedlichen Disziplinen berücksichtigen, um Punkte zu sammeln. Neben den technischen sind auch die wirtschaftlichen Disziplinen maßgeblich in der Punktevergabe, da diese identisch bewertet werden. Der Gewinner dieser Veranstaltung ist also nicht zwangsläufig das Team mit dem schnellsten Fahrzeug, sondern die gelungene Kombination aus betriebswirtschaftlicher Ausarbeitung und ingenieurstechnischem Wissen.

FACTS

42
TEAM MEMBERS
2018
SINCE
1
RACING CAR
16%
WOMEN QUOTA